Wegwerf-System

Bauern, Detailhändler und Konsumenten werfen tonnenweise einwandfreie Esswaren in den Müll. Obwohl krummes Gemüse genauso gut schmeckt wie gerades, wird rund ein Drittel aussortiert und entsorgt. Einfach, weil es nicht der Norm entspricht.

 

 

Zeitungsberichte zum Thema:

Tages-Anzeiger

Beobachter

 

Eine Organisation, die dagegen ankämpft, dass Gemüse, welches nicht der Norm entspricht, einfach weggeworfen wird, ist die Gruppe «Bio für Jede». Ihr Konzept funktioniert so: Bei drei grossen Bauernbetrieben in der Region wird Gemüse bezogen. Gemüse, welches die Bauern nicht mehr hätten absetzen können, weil es den Normen nicht entspricht. Dieses Gemüse wird dann jeden Samstag an verschiedenen Standorten in z. B. der Stadt Bern abgegeben, und zwar nicht gegen einen fixen Preis, sondern gegen Kollekte.

 

Auch der Verein Grassrooted setzt sich gegen Lebensmittelverschwendung ein. Sie stecken ihre Energie in gezielte Sensibilisierungs-Aktionen sowie ins Aufzeigen von sinnvollen Alternativen.