Naschgarten St. Martin

Am Samstag, 27. Oktober 2018 ist beim Schulhaus St. Martin in Sursee ein Naschgarten entstanden. Viele Kinder, Eltern sowie Lehrpersonen haben unter der Leitung des Stadtgärtners Urs Müller mit grossem Eifer gehackt, geschaufelt und bewässert. Zusätzlich wurden Drahtfiguren, Wildbienenhäuser und farbige Wimpel für den Garten gebastelt. Eine willkommene Stärkung waren die Konfibrötli, die es zum Znüni gab. Sie boten einen Vorgeschmack auf die Beeren und Früchte, die ab kommendem Sommer im Naschgaren geerntet werden können. Als Abschluss wurden die Pflanzen gemeinsam beschriftet. Die Schilder zeigen, wie die Früchte und Beeren in reifen Zustand aussehen werden.

Nun freuen sich alle darauf, den Garten wachsen und gedeihen zu sehen und natürlich auf die erste Ernte!

 

Pflanzliste:

  • Äpfel
  • Birnen
  • Holunder
  • Haselnuss
  • Kornelkirsche
  • Indianerbanane
  • Walderdbeeren
  • Stachelbeeren
  • Himmbeeren
  • Heidelbeeren
  • Brombeeren
  • Johannisbeeren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trotz Regen sind alle hoch motiviert anzupacken.

Mit fachkundiger Unterstützung des Stadtgärtners gelingt das Einpflanzen…

…und das Anbinden.

Dank Frauenpower entsteht das „Klettergerüst“ für die Himbeeren.

Zur Stärkung gibts Konfibrötli zum Znüni.

Auch wenn es regnet – bewässern muss sein.

Auch die Wildbienen sollen sich im Naschgarten wohl fühlen.

Bunte Wimpeln bringen Farbe in den Nachgarten.

Zum Abschluss werden alle Pflanzen beschildert.