Carvelo2go.ch im Kanton Zug

Carvelos – elektrische Cargo-Bikes – eignen sich perfekt für den Transport von Waren oder Kleinkindern. Sie entlasten die Umwelt, sparen Platz, fördern die Bewegung und machen Spass. Wer von diesen Vorteilen profitieren will, sich aber kein eigenes Cargo-Bike anschaffen möchte, kann dies seit Ende Mai 2018 auch in Zug, Cham und Steinhausen tun.

Bäckereien als carvelo2go-Hosts
Das Sharing-Angebot funktioniert denkbar einfach und basiert auf der Verankerung im Quartier. Kleinbetriebe wie Apotheken, Bäckereien, Cafés oder Restaurants übernehmen die Rolle eines sogenannten Hosts. In ihrer Funktion als Abgabestelle übergeben sie den Nutzerinnen und Nutzern den Schlüssel und den Akku des Carvelos. Als Gegenleistung können die Hosts das Bike kostenlos für eigene Fahrten einsetzen. Wer ein Carvelo nutzen will, reserviert dieses über die Website www.carvelo2go.ch oder über die gleichnamige App. In den beteiligten Zuger Gemeinden werden die Carvelos von folgenden Betrieben verwaltet:

  • Einkaufszenter Herti, Hertizentrum Zug
  • Patricia’s Quartierladen, Mattenstrasse 4, Zug
  • Feldhöfli Restaurant & Café, Feldhof 13, Zug
  • Confiserie-Café Speck, Alpenstrasse 12, Zug
  • Hello World City / Grand Café, Bahnhofstrasse 22, Zug
  • Bibliothek Zug, Sankt-Oswalds-Gasse 21, Zug
  • Urs Drogerie Apotheke mit Biolade, Blickensdorferstrasse 4, Steinhausen
  • Stiftung Eichholz, Eichholzstrasse 13, Steinhausen
  • Café Luzia, Dorfplatz 4, Cham

Zuger Stadtrat Urs Raschle auf Probefahrt