Büchertausch statt Telefonie

Ehemalige SwisscomTelefonkabinen sowie andere geeignete Örtlichkeiten, sollen künftig als öffentliche Minibibliotheken zum Tauschen (bring eins-nimm eins) von Büchern fungieren. Die Bücher stehen allen zum Schmökern, Lesen und Holen/Bringen zur freien Verfügung. Solche Umnutzungen fördern die Nachhaltigkeit. Die Leute solle sensibilisiert werden gebrauchte Genstände nicht einfach wegzuwerfen.

 

Am 27. Oktober 2018 sind in Kriens, Horw, Wollerau, Sattel und Stansstad neue Bücherschränke offiziell eröffnet worden, andere wurden bereits im Laufe des Jahres eröffnet. Weitere offene Bücherschränke sind geplant.

 

ChomerBaer: Eröffnung Telefonkabine

Zuger Zeitung: Eröffnung Bücherschrank

Weitere Medienberichte

 

 

Neu eröffnet: offener Bücherschrank auf dem Bundesplatz in Zug